Info

Korean Metropolis Seoul - Cheonggyechon

Der Cheonggyechon wurde in den 60er Jahren durch eine mehrspurige Strasse verdeckt. Inzwischen hat jedoch auch die Stadt Seoul den Wert von Grünflächen erkannt und in einem aufwendigen Projekt die (ohnehin mit Sicherheitsmängeln behaftete) Strasse wieder entfernt. Entstanden ist ein neuer, nun allerdings künstlicher Fluss quer durch das Zentrum der Stadt, dessen Wege zu einem Spaziergang einladen. Für die Feierlichkeiten von Buddhas Geburtstag (2. Mai diesen Jahres) wurde der Bereich mit bunten Lampions dekoriert.

Cheonggyecheon is a nearly 6 km long, modern public recreation space in downtown Seoul, South Korea. The massive urban renewal project is on the site of a stream that flowed before the rapid post-war economic development required it to be covered by transportation infrastructure. The $900 million project attracted much criticism initially but opened in 2005 and is now popular among Seoul residents and tourists. For the celebration of Buddhas birthday (2nd of May this year) the area was decorated with colorful lampions.

Add to Cart Add to Lightbox Download
Filename
Korea_090524-013.jpg
Copyright
Bjoern Steinz
Image Size
5616x3744 / 9.4MB
Contained in galleries
SEOUL - South Korea
Der Cheonggyechon wurde in den 60er Jahren durch eine mehrspurige Strasse verdeckt. Inzwischen hat jedoch auch die Stadt Seoul den Wert von Grünflächen erkannt und in einem aufwendigen Projekt die (ohnehin mit Sicherheitsmängeln behaftete) Strasse wieder entfernt. Entstanden ist ein neuer, nun allerdings künstlicher Fluss quer durch das Zentrum der Stadt, dessen Wege zu einem Spaziergang einladen. Für die Feierlichkeiten von Buddhas Geburtstag (2. Mai diesen Jahres) wurde der Bereich mit bunten Lampions dekoriert.<br />
<br />
Cheonggyecheon is a nearly 6 km long, modern public recreation space in downtown Seoul, South Korea. The massive urban renewal project is on the site of a stream that flowed before the rapid post-war economic development required it to be covered by transportation infrastructure. The $900 million project attracted much criticism initially but opened in 2005 and is now popular among Seoul residents and tourists. For the celebration of Buddhas birthday (2nd of May this year) the area was decorated with colorful lampions.