Info

Wallfahrtskirche Maria vom Siege

Kirche Maria vom Siege am Weißen Berg ist ein Wallfahrtsort nahe dem Schlachtfeld von 1620. Von 1622 bis 1624 wurde an dieser Stelle eine Kapelle errichtet, die zunächst dem Hl. Wenzel geweiht war, später der Jungfrau Maria. Diese diente zur Aufbewahrung aufgefundener Gebeine von Gefallenen. Aus der Kapelle wurde ein Wallfahrtsort, der dem Servitenorden anvertraut wurde, welcher 1628 begann, ein Kloster zu errichten, was jedoch nicht vollendet wurde.

Add to Cart Add to Lightbox Download
Filename
MARIA_VOM_SIEGE_KIRCHE_003.jpg
Copyright
www.bjoern-steinz.com
Image Size
5616x3744 / 9.9MB
Contained in galleries
Kirche Maria vom Siege am Weißen Berg ist ein Wallfahrtsort nahe dem Schlachtfeld von 1620. Von 1622 bis 1624 wurde an dieser Stelle eine Kapelle errichtet, die zunächst dem Hl. Wenzel geweiht war, später der Jungfrau Maria. Diese diente zur Aufbewahrung aufgefundener Gebeine von Gefallenen. Aus der Kapelle wurde ein Wallfahrtsort, der dem Servitenorden anvertraut wurde, welcher 1628 begann, ein Kloster zu errichten, was jedoch nicht vollendet wurde.