Info

Tabor

Dokumente in einer Ausstellung über Jan Hus im Museum der südböhmischen Stadt Tabor.
Tabor wurde als eine Hochburg der Hussitenbewegung bekannt. Im Frühjahr 1420 zogen Anhänger des tschechischen Reformators Jan Hus nach seinem am 6. Juli 1415 in Konstanz erlittenen Feuertod aus der Stadt Sezimovo Usti auf einen nahegelegenen Berg mit der Burg Kotnov.

Add to Cart Download
Filename
TABOR_STADT_020.jpg
Copyright
www.bjoern-steinz.com
Image Size
5616x3744 / 13.0MB
Contained in galleries
JAN_HUS / REFORMATION
Dokumente in einer Ausstellung über Jan Hus im Museum der südböhmischen Stadt Tabor.<br />
Tabor wurde als eine Hochburg der Hussitenbewegung bekannt. Im Frühjahr 1420 zogen Anhänger des tschechischen Reformators Jan Hus nach seinem am 6. Juli 1415 in Konstanz erlittenen Feuertod aus der Stadt Sezimovo Usti auf einen nahegelegenen Berg mit der Burg Kotnov.